Das Feuer-Element
in der Traditionellen Chinesischen Medizin


Das Feuer-Element gehört zum Funktionskreis Herz und
Dünndarm
. Das Herz ist der Kaiser der Organe.
Alle Störungen und positiven Einflüsse, die sich in anderen
Organen abspielen, werden im Herzen registriert und über die
Zunge sichtbar gemacht.
Feuer steht für geistige Entwicklung, Inspiration, Intuition,
Neugierde, Interesse und Lernen.
Sinnesorgan ist die Zunge, Emotion die Freude.

Lebensmittel: Gestärkt wird das Element durch rote und bittere
Lebensmittel, wie z. B. rote Bete, rote Früchte, Wermut,
bittere Kräuter, Lammfleisch, Schaf- und Ziegenkäse.

Sommer: bitterer Geschmack, rote Farbe
Organe: Herz, Dünndarm
Emotion: Freude
Krankheiten /
Störungen:
Schlafstörungen, Schreckhaftigkeit, Herzinfarkt,
Dünndarmgeschwüre, große Hitze und viel
Schwitzen schaden dem Körper, vor allem dem
Herzen
Geeignet:
Obst, Beeren, Sprossen, Früchtetees, Artischocke,
Rosmarin, Oregano, Thymian

Bittere Salate wie Endivien, Radicchio leiten
Hitze ab.


TCM-Gesprächskreise und
5-Elemente-Kochkurse
auf Anfrage
oder in meinen Newslettern


Rote-Bete-Suppe

Zutaten für 4 Portionen

750 g Rote Bete
750 ml Gemüsebrühe
Pfeffer
Salz
Saft einer halben Zitrone
Petersilie
100 ml Sahne

Vorbereitung:
• Die Rote Bete waschen, dünn schälen und fein würfeln
• Zitrone auspressen
• Petersilie waschen, trocknen und fein hacken
• Sahne schlagen

Zubereitung:
Rote-Bete-Würfel in der
Gemüsebrühe bei mittlerer Hitze
etwa 20 Minuten garen.

Mit Pfeffer, Salz und
Zitronensaft abschmecken.
Mit geschlagener Sahne
verfeinern.

Zum Schluss die gehackte
Petersilie darüber geben.

Anmerkung: Wird die Suppe püriert, dann einen Teil Rote-Bete-Würfel
zur Seite stellen. Den Rest pürieren und dann anschließend die Rote-
Bete-Würfel in die Suppe geben. Anschließend mit Sahne und Petersilie
verfeinern.